Überschrift der Mariensachule
>>Startseite >> Aktuelles

Schnellschach


spielten die Berliner Schulen am 16. und 17. Januar 2019. St. Marien war mit vier Vierermannschaften dabei.

Das Oberstufenteam mit unserem einzigen Vereinsspieler belegte einen achtbaren fünften Platz bei zehn teilnehmenden Mannschaften.

In der Liga der 7. und 8. Klassen ging für uns eine Achtklässler- und eine Siebtklässler-Mannschaft an den Start. Die Ersteren belegten einen starken dritten Platz bei zwölf Teilnehmern; dabei ließen sie die aus Vereinsspielern bestehende Mannschaft des Käthe Kollwitz-Gymnasiums hinter sich. Sie sicherten sich auch den Pokal der besten Mannschaft ohne Vereinsspieler. In dieser Kategorie belegten unsere Siebtklässler einen beachtlichen dritten Platz von acht Mannschaften.

Den Vogel schoss wieder einmal unsere Mädchenmannschaft ab: Mit ihrem insgesamt zweiten Platz (von sechs) musste sie sich nur der ersten Mannschaft von Käthe Kollwitz (Trainer: Großmeister Robert Rabiega) beugen. Dem Andreas-Gymnasium (betreut vom Jugendwart des Berliner Schachverbandes), der zweiten Mannschaft von Käthe Kollwitz und dem von einem Bundesligaspieler trainierten Heinrich Hertz-Gymnasium gab sie das Nachsehen. Bei diesen Gegnern war der Pokal der besten Mannschaft ohne Vereinsspielerin nur eine Zugabe.



Linkpfeil





Link zur Chorseite    Link zum Bildungsspender



© Katholische Schulen St. Marien  2008