Überschrift der Mariensachule
>>Startseite >> Aktuelles

St. Marienschule sagt „Danke“


Nach 70 Jahren segensreichen Wirkens verließen die Armen Schulschwestern nun leider endgültig das Erzbistum Berlin. Sie wurden am 3.Mai 2015 in einem feierlichen Gottesdienst mit Weihbischof (em.) Weider sowie sieben Konzelebranten und einem anschließenden Festakt im Pfarrsaal von St. Alfons (Marienfelde) verabschiedet.

Im Beisein der Provinzoberin, Sr. Charlotte Oerthel, und weiteren aus München angereisten Schwestern nahmen Sr. Claudia und Sr. Andrea stellvertretend für alle im Erzbistum tätig gewesenen Schwestern den Dank für ihr Wirken und herzliche Segenswünsche für ihren neuen Lebensabschnitt entgegen.

In seiner Predigt hob der Weihbischof den vielfältigen, selbstlosen Einsatz der Armen Schulschwestern in den Pfarreien, Kindergärten sowie besonders bei der Gründung und dem Aufbau der St. Marienschule unter der Leitung von Sr. Hiltrud Dudek in den schwierigen Jahren der Nachkriegszeit hervor. Zahlreiche Gäste wie z.B. Vertreter des Erzbistums, Ordensfrauen, ehemalige Schüler/-innnen,Kollegen/ Kolleginnen, Eltern und Kita-Kinder füllten Kirche und Pfarrsaal von St. Alfons, um sich – nicht ohne Wehmut – persönlich zu verabschieden und ihrer Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen.

B. Schneider





Linkpfeil



Link zur Chorseite    Link zum Bildungsspender



© Katholische Schulen St. Marien  2008 - 2015