Überschrift der Mariensachule
>>Startseite >> Aktuelles

„Held*innen der Vielfalt“ – ein Workshop in der 7Gc


Unsere heutige Gesellschaft wie auch unsere Schulgemeinschaft sind geprägt von Vielfalt: Herkunft, Geschlecht, Religion, Bildung, Alter... all dies unterscheidet uns und führt immer wieder auch zu Ungerechtigkeit. Gibt es einen Weg, unsere „Startchancen“ in dieser Gesellschaft fairer zu gestalten und einen Umgang miteinander zu finden, der unsere Vielfalt zum Vorteil für alle macht und keinen ausgrenzt? Diese Idee liegt einem Brettspiel in Kleingruppen zugrunde, das unsere 7Gc im Rahmen unseres Schullabels „Schule ohne Rassismus Schule mit Courage“ am 3.11. durchgeführt hat.

Es wurde dabei, angeleitet von zwei Trainer*innen des NIFD, heiß über die verschiedensten Lebenswirklichkeiten diskutiert, die uns bewusst oder unbewusst umgeben. Klar wurde: Echte Held*innen der Vielfalt erkennen unverdiente Privilegien und sind bereit sich in die Lage und Bedürfnisse anderer Gesellschaftsmitglieder hineinzuversetzen. Hier ein paar Eindrücke:

Wir haben am meisten über die Frage „Was sind Vorteile eine Frau zu sein?“ diskutiert und sind uns nicht einig geworden, was ich etwas schade finde, weil wir bei Männern sofort eine Antwort gefunden haben.

Zain

Besonders wichtig fand ich die Frage wieso man bei dem Wort Fußball sofort an Männer/Jungen denkt und erst bei dem Wort Frauenfußball an Frauen/Mädchen obwohl es eigentlich gleich ist.

Emilia

Mir hat der Workshop gefallen. Mir ist klarer geworden, was in Flüchtlingen vor sich gehen muss. Ich glaube, das ist wichtig, weil ich selbst diese Ängste nicht kenne, wie schlimm ist es sein muss, wenn man seine Heimat für immer verliert. Vielfalt heißt für mich auch, Flüchtlinge bei uns willkommen zu heißen und das geht besser, wenn ich mir vorstellen kann, was sie durchgemacht haben.

Pepe

Am meisten haben wir über das Thema LGBTQ gesprochen. Ich fand es sehr interessant die verschieden Meinungen zu hören. Können wir gerne wieder machen:)

Laetitia

Ich fand den Workshop sehr sehr interessant und habe viele Sachen gelernt. Besonders interessant fand ich die Frage was ich für medizinische Sachen durchführen würde wenn ich Trans bin und an dieser Frage haben wir auch am längsten diskutiert. Das Spiel hat Spaß gemacht obwohl es eigentlich nicht nur ums Gewinnen ging. Den Workshop kann man empfehlen wenn man sehr gerne diskutiert.

Antonia

Man kann den Workshop empfehlen, weil man viel Neues dazu lernt und es einfach Spaß macht Sachen zu erfahren die man davor nicht wusste oder an denen man nicht interessiert war.

Qunella


Linkpfeil




Link zur Chorseite    Link zum Bildungsspender


© Katholische Schulen St. Marien  2008