Überschrift der Mariensachule
>>Startseite >> Fachbereiche >> Erdkunde

Leider aber sind diese Aktivitäten durch die starke Unterrichtsverdichtung, bedingt durch den Wegfall der 11. Klassenstufe, oft nur noch schwer zu realisieren. Das Einüben von geografischen Arbeitstechniken und den immer wichtiger werdenden Präsentationstechniken nicht nur für den MSA ist für alle Fachkollegen selbstverständlich. Ein gut ausgestatteter Fachraum steht uns dazu zur Verfügung.

Schüler bekommen betriebliche Abläufe erklärtSchüler bekommen betriebliche Abläufe erklärt




Linkpfeil


Fachbereich Erdkunde


An den meisten staatlichen Gymnasien wird das Fach Geografie in der Mittelstufe mit nur einer Stunde pro Woche vernachlässigt. Im Gegensatz dazu können wir das Fach im Umfang von zwei Stunden pro Woche unterrichten. Somit sind wir in der Lage, zukunftsweisende Themen wie z.B. die politischen Umwälzungen im europäischen Raum oder die Folgen der Globalisierung intensiv mit den Klassen zu erörtern und bereits in der Mittelstufe wichtige Arbeitstechniken einzuüben. Dadurch bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler gut auf die Oberstufe vor. Ebenfalls gibt es einen Wahlpflichtkurs Geografie, die gezielt auf die Oberstufe vorbereitet. Auch ethische Fragestellungen (z.B. gerechter Welthandel, ökologische Herausforderungen, Einflüsse der Religionen der Welt) kommen so nicht zu kurz.

Auch der Power+Distance-Marsch wurde von einem Leistungskurs konzipiert. Hier Durchschwimmen der Spree mit GepäckEinen besonders hohen Stellenwert besitzt das praktische Arbeiten im Fach: Unser Fachbereich besitzt ein Bohrgestänge zur Entnahme von Bodenproben, verschiedene Kartenwerke, darunter auch elektronisch gespeicherte Landkarten, in Klassenstärke Kompasse, Kartenmesser und sogar einfache GPS-Geräte. Seit vielen Jahren gibt es in der Oberstufe einen Grund- und Leistungskurs Geografie. Hier genießt die Projektarbeit einen hohen Stellenwert. Für jeden unserer Leistungskurse ist neben eintägigen Exkursionen z.B. in Betriebe der Region ein mehrtägiges Gelände-:

1. Planung der Streckenführung eines dreitägigen Rucksackbelastungsmarsches mit mehreren Flussüberquerungen, der als Power+Distance im Jahre 2009 zum 10. Male stattfinden wird.

2. Ein Radtourenplaner über südlich von Berlin gelegene Pfarreien (Blankenfelde-Teupitz-Lübben-Storkow-KW).

3. Zwei Paddelführer für Klassenfahrten auf der Spree von Lübbenau nach Berlin

4. Ein Gutachten zur touristischen Erschließung des Rhin im Auftrag des Landratsamtes Neustadt/Dosse.

5. Einen Planer zur Schließung des Pilgerweges Berlin-Wilsnack für größere Schülergruppen zu Fuß.




Link zur Chorseite    Link zum Bildungsspender



© Katholische Schulen St. Marien  2008